Die magischen vier Buchstaben

Die magischen vier Buchstaben E N D E sind unter das Manuskript des dritten Teils der Regency Roses gesetzt. Damit ist der erste Meilenstein auf dem Weg zum neuen Roman geschafft: Die Rohfassung steht.
Doch ehe „Der Lord ohne Lächeln“ als E-Book und Taschenbuch bereit steht, liegt noch einiges an Arbeit vor mir. In den nächsten Wochen werde ich diese Urfassung der Geschichte in mehreren Durchgängen überarbeiten, bis sie dann ins Lektorat und zu meinem Testleser-Team kommt.

Aktuell rechne ich mit einer Veröffentlichung im Sommer diesen Jahres. Ich werde meine Leserinnen und Leser hier an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.
Wer nichts verpassen möchte, abonniert am besten meinen Newsletter. Er wird verschickt, sobald ein neues Buch von mir erscheint.

Greystone Saga Gesamtausgabe

Endlich habe ich es geschafft, ein lang gehegtes Herzensprojekt zu realisieren: Die Greystone Trilogie als E-Book-Gesamtausgabe mit wunderbarem Cover 🧡
Am 11. Februar ist es soweit – über 1.000 Seiten romantisches Lesevergnügen um Liebe, Freundschaft und Verrat. 
Perfekt für alle, die historische Liebesromane mögen!

Hier geht’s zum Buch bei Amazon – einfach auf den Link klicken!

#fbm18 – wunderbar!

Frankfurter Buchmesse 2018 – schön war’s!
Unzählige wundervolle Begegnungen und tolle Gespräche bei herrlichem Wetter, es hat einfach alles gepasst und ich freue mich schon aufs nächste Jahr!

Die inzwischen schon traditionelle Häppchen-Lesung am Freitagabend mit wunderbaren Kolleginnen.

Premiere! Die erste Lesung aus meinem neu erschienen Roman Regency Roses. Eine Lady unter Verdacht.

Zuhause Goodies für meine Leserinnen vorzubereiten macht Spaß und ich hoffe, die Aprikosenmarmelade schmeckt!

Wie schön, wenn auch die Autorin etwas geschenkt bekommt – noch dazu etwas so liebevoll Gebasteltes und Leckeres wie von Yvonne und Petra (ich muss gestehen, dass die Schokolade schon nicht mehr existiert. Es hat wunderbar geschmeckt, danke!)

Trotz allem Messetrubel war noch Zeit, kurz im Gemeinschaftsraum von Gryffindor Platz zu nehmen 🙂

Jetzt auch für Tolino & Co: Ein Centurio zum Verlieben

Lieber Leserinnen und Leser,

mein Roman Ein Centurio zum Verlieben ist nun auch erstmalig für Tolino, Sony-Reader & Co bei Thalia, Weltbild und Hugendubel sowie in vielen weiteren Stores erhältlich!

Die Links führen zu den jeweiligen Onlinehändlern:

Thalia:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ein_centurio_zum_verlieben/dana_graham/EAN9783739412948/ID106700227.html

Weltbild:
https://www.weltbild.de/artikel/ebook/ein-centurio-zum-verlieben_24248217-1

Hugendubel:
https://www.hugendubel.de/de/ebook/dana_graham-ein_centurio_zum_verlieben-32297435-produkt-details.html?searchId=1824737437&originalSearchString=

 

Am 17. Februar erscheint der neue Roman!

Drei Dinge braucht eine Lady, um eine gute Partie zu machen:
eine noble Herkunft, eine hohe Mitgift und gutes Aussehen.
Emma Morten besitzt nichts davon.

England 1813

Emma Morten, Tochter eines einfachen Landedelmanns, hat nur eine Möglichkeit, dem Dasein als Gesellschafterin ihrer schrecklichen Großtante zu entgehen: Sie muss heiraten. Ihre Chancen dafür stehen allerdings denkbar schlecht, denn ihr Vermögen ist ebenso gering wie ihr Stand und ihre Schönheit. Dass Emma klug, wortgewandt und politisch interessiert ist, macht die Angelegenheit nicht einfacher, denn all dies ist für eine Dame nicht vorgesehen.
William St. Clair, neuer Earl of Huntington, ist einer der begehrtesten Junggesellen der Saison. Für Mauerblümchen wie Emma hat er bloß Verachtung übrig. Als dem Earl jedoch ein gesellschaftlicher Skandal droht, ist es ausgerechnet Emma, die ihn davor bewahren kann. Soll sie dem Mann helfen, der sie öffentlich verspottet hat?

Der Roman erscheint am 17. Februar als E-Book und Taschenbuch bei Amazon

England, 1813

Das Lektorat für den neuen Roman geht gut voran.
Das Korrektorat ist gebucht.
Die Cover-Designerin zaubert gerade.
Die Titelschutzanzeige ist geschaltet.

Ich würde sagen, es läuft 🙂 Und ich freue mich sehr, euch nächstes Frühjahr die Geschichte von William St. Clair und Emma Morten in „Regency Roses. Eine Lady in Not“ vorstellen zu können!