Cover Reveal im Newsletter

Cover Reveal im Newsletter

Am Sonntagmorgen enthülle ich das Cover für den vierten Band meiner Regency Roses – aber erstmal nur für die Abonennt:innen meines Newsletter. Alle anderen müssen sich noch eine Weile gedulden …
Als besonders Schmankerl gibt es auch die erste Leseprobe aus dem neuen Roman. Sei also gespannt auf Sonntag!
Noch nicht zu meinem Newsletter angemeldet? Kein Problem!
Einfach nebenstehendes Formular ausfüllen und dabei sein.
Wir lesen uns am Sonntag und ich bin gespannt, wie dir das Cover gefällt!

Geschichtliches

Geschichtliches

Während mein Testleser:innen-Team sich fleißig durch die letzten Seiten des Manuskripts arbeitet, schreibe ich an den Historischen Anmerkungen zum vierten Band der Regency Roses-Reihe. Historische Anmerkungen füge ich bei meinen Romanen an, wenn ich das Gefühl habe, dass meine Leser:innen die geschichtlichen Hintergründe ebenso spannend finden könnten wie ich. Dieses Mal verrate ich, welche der Romanfiguren tatsächlich gelebt hat, dass Domino nicht nur ein Legespiel ist und was sich hinter dem Begriff „Thieftaker“ verbirgt – und noch einiges mehr!

GeschafFt!

GeschafFt!

Es ist soweit: Die Rohfassung des vierten Bandes der Regency Roses ist fertig! Im nächsten Schritt geht es an die Überarbeitung des Manuskripts: kürzen, ergänzen, umformulieren. Satz für Satz, Seite für Seite. Solange, bis alles perfekt passt! Im Juni dürft ihr euch dann auf die Geschichte von Jack & Lavinia freuen.

Leinen los

Leinen los

Während ich auf die Druckfahnen von ›Sohn der Unterwelt‹ warte, habe ich mit den Vorarbeiten zu Band 4 der ›Regency Roses‹ begonnen. Das passiert bei mir immer handschriftlich. Als Erstes widme ich mich den Hauptfiguren. Was sind ihre Ziele – und warum? Und noch viel wichtiger: Was steht dem Erreichen ihrer Ziele im Weg? Erst wenn ich mir darüber im Klaren bin, geht es ans Planen der Geschichte. Schließlich will ich es meinem Held und meiner Heldin so schwer wie möglich machen 🙂

Schreibjahr 2020

Schreibjahr 2020

Der Kalender für 2020 liegt blütenweiß und unberührt vor mir – Zeit, ein paar Ziele einzutragen! Warum nicht öffentlich? Meine Leserinnen und Leser interessiert es bestimmt, was sie dieses Jahr von mir erwarten können 🙂
Die erste Hälfte des Jahres wird meinem Romantic Fantasy Projekt gehören. Genauere Infos dazu gibt es bald an dieser Stelle, versprochen!
Danach möchte ich mich dem vierten Band meiner Regency Roses-Reihe widmen. Nach meinem Ausflug in die antike Götterwelt freue ich mich wieder auf die gediegene Welt der englischen Ballsäle. Obwohl – mit der Geschichte um Jack Parker möchte ich euch auch die nicht ganz so glanzvolle Seite Londons im 19. Jahrhundert zeigen.

Mit diesen beiden Projekten dürfte mein Schreibjahr gut ausgefüllt sein. Aber was, wenn noch ein wenig Zeit bliebe?
Mir spukt immer noch eine Weihnachtsgeschichte im Kopf herum.
Warten wir’s ab, was 2020 möglich machen wird!
Denn wenn wir nicht in diesen magischen ersten Tagen des neuen Jahres von Großem träumen dürfen, wann dann?