Roman-Schauplätze

Roman-Schauplätze

Kurz vor Prozessbeginn am nächsten Morgen hielt Cleos Mietdroschke gegenüber der Bow Street Nummer 4 am Rande von Covent Garden. Eine Menge Schaulustiger stand vor dem dreistöckigen, aus hellem Stein erbauten Eckhaus versammelt. Ein Gerichtsverfahren gegen ein Mitglied des Hochadels war immer eine Sensation. Gefolgt von Doktor Gordon stieg Cleo mit Gregs Hilfe aus der Kutsche und ging auf das Gebäude zu, das einst das Privathaus des früheren Bezirksrichters gewesen war. Greg blieb dicht an ihrer Seite und bahnte Cleo und dem Arzt in Soldatenmanier einen Weg durch die neugierige Menschenmenge. Cleo war froh über seinen Beistand, denn ihre Nervosität wuchs mit jedem Schritt.

Das Gebäude in der Bow Street steht immer noch. Allerdings befanden sich bei der Aufnahme keine Schaulustigen davor, sondern Bauarbeiten – was das Durchkommen dann auch nicht einfacher macht 😉

Vielen Dank an meine liebe Regency-Kollegin Sandra Neumann, die mir das Foto zur Verfügung gestellt hat 🧡

Der ›Lord ohne Lächeln‹ ist da!

Der ›Lord ohne Lächeln‹ ist da!

Der ›Lord ohne Lächeln‹ ist niemand, der leicht vergibt – vor allem nicht der Frau, die einst seine Liebe verriet.

Londoner Ballnächte, stattliche Herrenhäuser und eine romantische Liebesgeschichte mit Humor & Happy End. Regency Roses. Der Lord ohne Lächeln ist als E-Book zum Einführungspreis für € 2,99 und als Taschenbuch für €12,99 bei Amazon erhältlich!
https://amzn.to/2FBmPpg