Der Zentaur im Lesecafé

Lesecafé August 2015Heute Abend durfte ich wieder einmal einen meiner Romane im Rodgauer Lesecafé vorstellen. Der Kuss des Zentauren sorgte für gespannte Stille während der Lesepassagen und für viel Diskussion in der Pause: Gibt es auch Zentaurinnen? Wo sitzt bei den Pferdemenschen der Bauchnabel? Und was nimmt so ein Zentaur überhaupt an Essen zu sich?*
Doch auch die Plauderei aus dem Autoren-Nähkästchen kam nicht zu kurz: Was macht die Autorin, wenn sie beim Schreiben nicht weiterkommt? Wie kommt man auf die Idee, einen Roman über Zentauren zu verfassen? Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Worldbuildung/Weltenbau“? Und natürlich die Frage, über die ich mich am meisten gefreut habe: Wann kommen Sie wieder zu uns in den Rodgau, Frau Graham?
Sobald wie möglich, versprochen!

* Die Antworten auf all diese Fragen finden sich Buch!

Lesung im Internationalen Lesecafé

Heute Abend fand meine erste Lesung aus Rabenfeuer – Die Flammen der Göttin statt. Zu Gast war ich im Internationalen Lesecafé e.V., wo ich in der Vergangenheit bereits aus den ersten beiden Bänden der Greystone Saga sowie aus Sophias Krieger las.
Wie immer war es ein sehr schöner Abend für mich im Rodgau. Ich durfte mich über interessierte und gebannt lauschende Zuhörer freuen, die Raven, Kara und natürlich den Raben Gorik schnell in ihr Herz schlossen!

 

 

Lesung im „Bücherturm“

Gestern Abend fand meine zweite Lesung in der Stadtbücherei Rödermark statt. Stellte ich vor einem Jahr meinen Debütroman Greystone Saga: Mit Schwert und Feder vor, so war es nun mein drittes Buch Sophias Krieger.

Vor einem sehr interessierten Publikum hat es mir erneut viel Spaß gemacht zu lesen, und ich freue mich schon auf meine nächste Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Stadtbücherei-Team und dem Verein „LeseZeichen“.

 

Lesung im Internationalen Lesecafé Rodgau

Nun schon zum vierten Mal durfte ich im Lesecafé Rodgau e.V. zu Gast sein und habe am heutigen Abend meinen Roman Sophias Krieger vorgestellt. Wie immer war es eine schöne Veranstaltung – und dieses Mal eine sehr fröhliche dazu, was nicht nur an dem gut gebauten männlichen Modell lag, das das Titelbild meines Buches schmückt. Die Geschichte um den Blutkrieger Duncan und die Kaufmannswitwe Sophia sorgte ebenso für angeregte Gespräche wie die Tücken des Autorinnennalltags und die Geheimnisse der Schreibkunst.

Ich freue mich sehr auf meine nächste Lesung im Lesecafé im nächsten Jahr!

Lesung im Internationalen Lesecafé Rodgau e.V.

Heute Abend hatte ich wieder eine Lesung im Lesecafé – und es hat mir erneut sehr gut gefallen in dieser netten Runde zu lesen!

Ich bedanke mich für die Einladung, das große Interesse und auch das spannende Gespräch in der Pause. Als Autorin ist es sehr schön, wenn man Feedback bekommt, wenn beim Vorlesen im Publikum an den richtigen Stellen gelacht oder auch mal geseufzt wird. Dann weiß ich, gut gearbeitet zu haben. Vielen Dank für diesen tollen Abend!

Unterwegs zu den Testlesern

Der erste Überarbeitungsvorgang meines neuen Romans ist abgeschlossen, die Manuskripte an mein Testleser-Team verteilt und ich atme erst einmal tief durch.

Und nun – Leerlauf? Keineswegs!

Da ich die letzten Wochen ja quasi in Schreibklausur verbracht habe, gibt es einiges zu erledigen. Schönes (Shoppingtour, Frisörtermin und neu gekaufte Bücher lesen), aber auch nicht so Schönes (liegengebliebener Papierkram und eine Wohnung, die dringend einen Frühjahrsputz braucht). Weiterlesen

Lesung in der Stadtbücherei in Rodgau-Jügesheim

Heute Abend fand meine Lesung in der Stadtbücherei Jügesheim statt. Es hat mir viel Spaß gemacht, vor so vielen interessierten Zuhörern und Zuhörerinnen zu lesen. Ganz besonders hat es mich gefreut, dass drei Autoren-Kolleginnen im Publikum saßen, an dieser Stelle noch einmal herzliche Grüße!

Ein großes Dankeschön an Frau Köster & das Bücherei-Team (auch für den hübschen Blumenstrauß)! Über die Einladung zur Lesung habe ich mich sehr gefreut, und ich komme jederzeit wieder sehr gerne zu Ihnen in den Rodgau 🙂 Weiterlesen