Wie ein Cover entsteht

Ein spannender Blick hinter die Kulissen: Mein Designer Alexander Kopainski zeigt hier, aus welchen – und vor allem, wie vielen – Einzelbildern sich mein Cover „Tochter des Flusses“ zusammensetzt. Wahnsinn, oder?

(c) Alexander Kopainski 2016

Das Bild habe ich mit freundlicher Genehmigung von Alexander Kopainski veröffentlicht.

Das rote Band ~ Cover

Der November neigt sich dem Ende zu, und damit rückt auch die Veröffentlichung von Das rote Band, der Fortsetzung von Mit Schwert und Feder, näher. Um Euch die Wartezeit bis dahin zu verkürzen – und natürlich auch, um Euch ein bisschen neugierig zu machen, serviere ich Euch nach und nach ein paar „Appetithäppchen“.

Und heute geht es auch gleich los: Ich stelle Euch das Cover von Das rote Band vor, damit  Ihr auch wisst, nach was Ihr Ausschau halten müsst 🙂

So, das ist es – diesmal in Blau gehalten. Ian lächelt, na klar, er hat ja jetzt auch Joanna an seiner Seite bzw. hinter sich. Auch der Himmel über Greystone hat sich aufgeklart, trotzdem wird die ein oder andere Gewitterwolke noch aufziehen. Auf dem unteren Teil des Bildes schlängelt sich ein rotes Band, das dem Buch den Titel gegeben hat. Was es allerdings mit der Muschel auf sich hat, müsst Ihr selbst herausfinden bzw. lesen …

Neues Romancover

Mein Roman „Mit Schwert und Feder“ hat ein neues Cover bekommen! Da viele Leser das alte Cover als zu düster empfanden, habe ich die letzten Tage damit verbracht, ein neues Titelbild zu gestalten. Das war keine leichte Aufgabe, aber jetzt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: helle Farben, zwei neue Bilder und eine klassische Dreiteilung der Seite. Joanna und Ian durften bleiben, allerdings verkleinert und nicht mehr im Zentrum. Die goldene Bordüre und das verzierte, rosa Textband lassen auf den ersten Blick erkennen, dass in der Geschichte die Liebe die Hauptrolle spielt.

Ich bin sehr gespannt auf Meinungen zum neuen Cover und freue mich auf Zuschriften und Kommentare!