Happy Birthday, Ian

Heute ist Ians Geburtstag. Damit ist sein Sternzeichen Wassermann: freundlich, loyal, einfallsreich und selbstsicher.
Gut, an der Selbstsicherheit muss er noch arbeiten – und daran, wie man ein Geburtstagsgeschenk annimmt, wohl auch 🙂

Dazu der passende Auszug aus Kapitel 23 aus „Mit Schwert und Feder“

Zwei Tage später stand Joanna früh auf und ging hinunter zur großen Halle, um Ian dort abzupassen. Sie verbarg sich hinter einem Schrank, von wo aus sie die Eingangstür gut im Blick hatte, und wartete. Nervös betrachtete sie das Paket in ihrer Hand. Heute war der 17. Februar – Ians Geburtstag. Im Dezember hatte sie Charlotte bei ihrem Besuch danach gefragt. Seltsam, sie hatte so viel Zeit mit Ian verbracht, aber auf die Idee, ihn selbst nach seinem Geburtstag zu fragen, war sie nie gekommen. Sie hatte ihm eine lederne Aufbewahrungstasche für seine Schreibsachen genäht, die Platz bot für zwei Federkiele und Fächer für das Federmesser und das Tintenfässchen enthielt. Zum Transport konnte man die Tasche zusammenrollen und mit Bändern verschließen. Weiterlesen

19, 20, 22, 23 … oder: Ian und das Geheimnis um Kapitel 21

Was ist das Geheimnis von Kapitel 21 in „Mit Schwert und Feder“, dem ersten Teil der Greystone Saga? Ganz einfach: Es gibt es nicht!

In meinen Roman hat sich der Fehlerteufel in die Kapitelnummerierung eingeschlichen. Die Zahl 21 wurde einfach übergangen, d.h. auf Kapitel 20 folgt direkt Kapitel 22. Es fehlt aber kein Kapitel, sondern die Zahl 21 ist einfach ausgelassen worden (statt 25 Kapitel sind es also nur 24).
Das kommt davon, wenn man sein ganzes Augenmerk nur auf Rechtschreibung, Ausdruck und Inhalt richtet … Ich vermute aber, dass sich der Fehler beim Formatieren der Masterdatei für die Konvertierung in mobipocket, epub und pdf ereignet hat. Da war ich nämlich furchtbar aufgeregt und dezent übermüdet 🙂 Weiterlesen

Leserunde bei lovelybooks.de

Bis zum 2. August kann man sich für meine Leserunde zu „Mit Schwert und Feder“ auf der Seite von lovelybooks anmelden, die ich als Autorin begleiten werde. Unter allen Teilnehmern verlose ist 15 Rezensionsexemplare (10 als E-Book und 5 als Taschenbuch). Und dann geht es los: Fragen stellen, diskutieren, austauschen und zum Schluss eine Rezension schreiben. Weiterlesen

Nach dem Roman ist vor dem Roman

„Mit Schwert und Feder“

Seit nun eineinhalb Monaten ist der erste Teil der Greystone Saga veröffentlicht: erst als E-Book und kurz darauf auch als Taschenbuch. Der Verkauf läuft gut und einige Rezensionen wurden schon von zufriedenen Lesern bei Amazon eingestellt, was mich beides sehr freut. Um das Buch bekannter zu machen, habe ich noch Verschiedenes geplant, aber dazu an dieser Stelle bald mehr …  Weiterlesen

Neues Romancover

Mein Roman „Mit Schwert und Feder“ hat ein neues Cover bekommen! Da viele Leser das alte Cover als zu düster empfanden, habe ich die letzten Tage damit verbracht, ein neues Titelbild zu gestalten. Das war keine leichte Aufgabe, aber jetzt bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: helle Farben, zwei neue Bilder und eine klassische Dreiteilung der Seite. Joanna und Ian durften bleiben, allerdings verkleinert und nicht mehr im Zentrum. Die goldene Bordüre und das verzierte, rosa Textband lassen auf den ersten Blick erkennen, dass in der Geschichte die Liebe die Hauptrolle spielt.

Ich bin sehr gespannt auf Meinungen zum neuen Cover und freue mich auf Zuschriften und Kommentare!

Veröffentlicht!

Hurra, es ist geschafft! Nach vielen technischen Problemen und stundenlangen Kämpfen mit Formatierungen ist  der erste Teil der Greystone Saga „Mit Schwert und Feder“ endlich veröffentlicht.
Nochmal ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle, die am nun fast zweijährigen Entstehungsprozess beteiligt waren!

Erhältlich ist das E-Book bei Amazon und bei XinXii, bei BookRix findet sich eine sehr schön gestaltete Leseprobe mit echtem „Blättergefühl“ zum Lesen am PC. Weiterlesen

Das Wappen von Greystone

… und Ian bemerkte nun auch das Wappen, welches über der Kutschentür angebracht war: ein Schwert, gekreuzt mit einer Feder, umgeben von vier grauen Türmen. Wunderbar, dachte er. Der Fremde vor ihm war kein anderer als der Earl of Greystone …

Und hier ist es, das Wappen der Akademie von Greystone!

Die Leseprobe ist da!

So, gerade eben habe ich eine erste Leseprobe von „Mit Schwert und Feder“ auf meine Homepage gestellt. Es ist der Anfang des Romans bis zur Hälfte des zweiten Kapitels. Ich hoffe, er vermittelt einen ersten Eindruck des Buches und meines Schreibstils und ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!
Wie immer freue ich mich sehr über Kommentare und Mails.

Zur Leseprobe geht es hier …