Skoutz Award 2016 & Interview

(c) shutterstock / Steve CollenderBei den Skoutz Awards 2016 hat es mein Roman Verliebt in einen Ritter auf die Midlist im Bereich Fantasy geschafft, worüber ich mich sehr freue!
Ihm Rahmen dieser Nominierung habe ich mit der Skoutz-Redakteurin Kay Noa ein sehr amüsantes Interview geführt. Wenn ihr wissen wollt, was mein „Sprit“ beim Schreiben ist, mit welchem Kompliment man mich glücklich machen kann und welche Frage ich uneingeschränkt mit „Ja“ beantworten kann – einfach mal vorbeischauen.

Hier geht’s zum Interview bei Skoutz

Interview & Gewinnspiel bei Happy End Buecher

Was ein mittelalterlicher Gambeson und eine Waschmaschine miteinander zu tun haben, und wie viel von mir in meinen Protagonisten steckt, verrate ich in einem Interview auf Happy End Bücher, das die liebe Anke dort mit mir geführt hat!
http://magazin.happy-end-buecher.de/autorensalon-dana-grah…/

Weiterlesen

Verliebt in einen Ritter ist da!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ab sofort ist Verliebt in einen Ritter erhältlich! Mit diesem siebten Roman wage ich mich zum ersten Mal an eine Geschichte, die zu großen Teilen in der Gegenwart spielt. Begeben Sie sich mit Julia & Severian durch den geheimnisvollen Zeittunnel und erleben Sie romantische, spannende und humorvolle Lesestunden!

Herzliche Grüße,
Ihre Dana Graham

Klappentext & Cover

Die Frage ist nicht, an welchem Tag du der Liebe deines Lebens begegnest.
Die Frage lautet: In welchem Jahrhundert?

Vom Freund betrogen und zurück als Kellnerin im Dorfcafé ihrer Eltern – schlimmer kann ihre Lage kaum werden, denkt Julia. Ihre Meinung ändert sich schlagartig, als sie durch einen Zeittunnel ins Jahr 1515 gerät und dort als Hexe angeklagt wird. Einzig dem Ritter Severian verdankt sie, dass sie dem Scheiterhaufen entkommt. Für seine Hilfe zahlt Severian allerdings einen hohen Preis: Er muss zusammen mit Julia ins Jahr 2015 fliehen.
Der Alltag mit dem von Standesdünkeln behafteten, eigensinnigen Adligen stellt Julias Geduld auf eine harte Probe: Wie geht man am besten mit einem Kerl um, für den Autos Teufelswerk sind und Emanzipation ein Fremdwort? Doch je besser sie Severian kennenlernt, desto weniger will Julia ihm in die Vergangenheit zurückverhelfen. Denn im Jahr 1515 wartet nicht nur seine Verlobte auf den gut aussehenden Ritter, sondern auch ein furchtbares Schicksal …