Rabenfeuer ist jetzt auch …

bei Thalia, Hugendubel, Weltbild und in vielen weiteren E-Book-Stores erhältlich!

Kann man zu einem mächtigen Krieger werden, obwohl man von der Göttin gezeichnet wurde? Kann man sein Herz an einen Fremden verlieren, obwohl man dem Tempel seine Treue schwor?
Raven wurde als Prinz geboren, doch statt auf edlen Pferden durch Wälder zu jagen und in Schlachten zu kämpfen, arbeitet er als Knecht in einer Silbermine. Von seiner wahren Abstammung ahnt er nichts und sein einziger Freund ist ein Rabe.
Kara hat sich für ein Leben im Tempel entschieden, weit weg von allem, was sie einst binden sollte. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich dort verlieben würde – und noch viel weniger, dass jener Fremde mit dem Raben in Wahrheit ein Prinz ist und eine mächtige Prophezeiung ihre beiden Schicksale miteinander verwoben hat …

Fantasy – spannend, romantisch und magisch!

RABENFEUER zurzeit nicht erhältlich

Rabenfedern 3Liebe Leserinnen und Leser,

da mein Vertrag mit dem Carlsen Verlag demnächst ausläuft, ist mein Roman Rabenfeuer. Die Flammen der Göttin ab sofort nicht mehr erhältlich. Aber keine Sorge, der Rabe kehrt zurück! Anfang November erscheint die Neuauflage des Romans – erstmals auch als Taschenbuch.

Lesung im Internationalen Lesecafé

Heute Abend fand meine erste Lesung aus Rabenfeuer – Die Flammen der Göttin statt. Zu Gast war ich im Internationalen Lesecafé e.V., wo ich in der Vergangenheit bereits aus den ersten beiden Bänden der Greystone Saga sowie aus Sophias Krieger las.
Wie immer war es ein sehr schöner Abend für mich im Rodgau. Ich durfte mich über interessierte und gebannt lauschende Zuhörer freuen, die Raven, Kara und natürlich den Raben Gorik schnell in ihr Herz schlossen!

 

 

Leserunde zu „Rabenfeuer“

Noch 8 Tage lang kann man sich auf der Social Reading-Plattform lovelybooks für meine Leserunde zu Rabenfeuer anmelden, die ich als Autorin begleiten werde.

Unter allen Teilnehmern werden 15 Rezensionsexemplare (E-Books) verlost. Und dann geht es los: Fragen stellen, diskutieren, austauschen und zum Schluss eine Rezension schreiben. Wer bereits ein Exemplar von Rabenfeuer besitzt, ist ebenfalls herzlich eingeladen, mitzumachen – ich freue mich sehr auf die Leserunde und spannende Gespräche!

Aufregende Tage

Die vergangene Woche war eine der aufregendsten der letzten Zeit. Doch alles schön der Reihe nach:

7. Oktober: Das Fernsehen kommt!
Besuch von einem Team des Hessischen Rundfunks, das im Rahmen der Buchmesse einen Beitrag über Selfpublishing dreht. Die Aufnahme findet man im ARD Mittagsmagazin in der Sendung vom 10. Oktober. Es ist sehr spannend für mich, einmal mitten drin zu sein, wenn Fernsehen „gemacht wird“. Viele Grüße an Frau Lammers und ihr nettes Team!

Hier geht’s zum Beitrag im Mittagsmagazin (bitte „vorspulen“ auf ca. 32 min 30 sec)

8. Oktober: Überraschung am Abend
Kurz nach 20 Uhr klingelt das Telefon: „Dana, dein neues Buch war in der Tagesschau zu sehen!“ Tagesschau? Es sollte doch das Mittagsmagazin sein …? Aber tatsächlich: In dem Beitrag über die Eröffnung der Buchmesse sieht man Rabenfeuer. Wie schön!

Dieser Link führt zum Tagesschau-Bericht.

10. Oktober: Empfang beim Carlsen Verlag & Veröffentlichung Rabenfeuer
Mein erster Messetag: Die Autoren und Autorinnen von impress und instant treffen sich bei einem Sektempfang. Ein toller Nachmittag! Von links nach rechts: Sandra Regnier, ich, Petra Röder, Evelyn Boyd und Pia Trzcinska (meine Lektorin bei Carlsen).

Ab heute ist auch mein Roman Rabenfeuer. Die Flammen der Göttin in allen großen Bücherportalen erhältlich und ich bin sehr gespannt auf das Feedback meiner Leser!

11. Oktober: „Auf dem Weg ins Zauber-Internat?“
In der Offenbach-Post ist ein Interview mit mir abgedruckt. Wer es lesen möchte, findet es in der online-Ausgabe. Vielen Dank an Herrn Löw für das nette Gespräch!

12. Oktober: Sieben Autorinnen auf einen Streich
Heute findet unser Meet & Greet statt – und wird ein großer Erfolg. Viele nette Leser, Blogger und Autorenkollegen kommen zu uns, es ist wirklich überwältigend. Besonderer Dank gilt hier den Verantwortlichen von Amazon, die uns bei diesem Treffen so tatkräftig und unkompliziert unterstützen!
Von links nach rechts: Kira Gembri, ich, Eileen Janket, Emily Bold, Hannah Siebern, die Gewinnerin des Hauptpreises, Marah Woolf und Nikola Hotel.

13. Oktober: Buchmesse Teil 3
Ein „privater“ Buchmesse-Tag, aber nicht minder interessant und schön.

14. Oktober: Durchatmen, in Erinnerungen schwelgen und weiter geht’s
Am Morgen werden Fotos gesichtet und die Posts auf facebook zu den Messe-Eindrücken fliegen nur so hin und her. Am Abend startet gleich das nächste Ereignis, auf das ich mich sehr freue: die Ausschreibung zur Leserunde zu Rabenfeuer auf lovelybooks.

Es bleibt also weiterhin spannend – wie gut! Trotzdem sehne ich mich jetzt nach all der Aufregung wieder nach einem „normalen“ Alltag und dem Schreiben!

Nachtrag: Weitere Fotos von der Buchmesse finden sich hier.

Leseprobe „Rabenfeuer“

Ab sofort gibt es eine Leseprobe zu Rabenfeuer. Einfach auf den unten stehenden Link klicken und man gelangt auf die Homepage des Carlsen Verlags, wo die ersten Seiten des Romans als pdf zu finden sind. Viel Spaß beim Lesen!

http://www.carlsen.de/sites/default/files/produkt/leseprobe/LP_9783646600063-Rabenfeuer.pdf